Überflüssiges Gedachtes während eines Wochenendausfluges

Auf dem Weg nach Scherzingen (Bodensee, Schweiz):

  • Offenburg: 28 min zum Umsteigen – 22 min zu viel.
  • Heller, aber genauso trostlos wie der Bahnhof in Friedberg.
  • Erinnert mich an den Busbahnhof in Icod de los Vinos – da würden die badischen Hausfrauen und Rentner aber beleidigt aufschreien „hier ist es aber sauberer“.

Um solche Umstiegszeiten zu überstehen kann frau ja schreiben. ich sollte besser lästern sagen. Blöd nur, dass die Ansicht auf dem Tablet so groß ist, es besteht permanent die Gefahr des Mitlesens von danebenstehenden oder sitzenden Menschen.

Auf der „schwäb’schen Eisebahne gibt’s koi netz“ – vielleicht reichts zum Twittern.

Nachträgliche Korrektur: „schwäbsch“ liest sich zwar toll, ist aber leider falsch, es ist die „Schwarzwaldbahn“.

Halt in Hornbach: das ist dort wo geschossen wurde und das ohne Ergebnis.

Hier ist das Netz nun total weg, aber dafür ist die Landschaft idyllisch, grün und geputzt und der Rasen gemäht und der Wald wird schwärzer …. :-)

  • Die Wolken leider auch, hätte vielleicht doch eine Jacke mitnehmen sollen ?!?!
  • Gedanken zu eBooks (so wegen dem Gewicht): werde dann umsteigen wenn ich die Datei erwerbe, nicht nur das Leserecht.
  • Gedanken etwas Absurdes zu tun ,z. B. die Notbremse zu ziehen und auszusteigen ….
  • Vodafone gibt es hier nicht, Telekom gäbe es?…
  • RE (= Regional Express) zur Ferienzeit: anstrengend, laute Kinder, nervtötend redende Mütter, daddelnde Jugendliche, zum Glück keine besserwissende Rentner.
  • Kinder übertönen die Daddelei
  • Bleibt nur noch Mahjong

Oh je, ein absoluter Gutmensch neben mir.

  • Setzte sich gleich für einen Flaschensammler ein, der von einer Einheimischen beschimpft wurde, absolut sinnlos!

Bei Freundin: viel geredet, gut und leicht gegessen, viel Wein getrunken, tolles Feuerwerk gesehen, keine Wanderstiefel gefunden, mal wieder getanzt :-) – habe mich wahrscheinlich lächerlich gemacht :-(

DER Gedanke in der Bar des Hotels Riva: „gleich kommt Marianne Rosenberg“, Erinnerungen an Disko in Bielefeld werden wach – Jugendsünde :-)

Auf der Rückfahrt in der Bahn die Nachkommen zum Kaffee eingeladen.

  • Prima, die bringen Milch (gut, dass ich die Literpackung im Hbf Ffm nicht gekauft habe) und Kuchen (den habe ich ja sowieso nie) mit.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.