OER – Open Educational Ressources

Eine interessante Twitter-Diskussion zum Thema OER – oder von was soll ich leben?

Freie Materialien für Schule und Lehre: warum nicht? Lehrer und Dozenten sind (in der Regel) Staatsbedienstete. Was von ihnen erstellt wird darf, nein sollte öffentlich verfügbar gemacht werden. Sie sollten auch eine Belohnung von ihrem Arbeitgeber dafür erhalten (Freizeit, Geld, Status…). Denn der Staat würde davon profitieren.

Das Dumme daran ist nur, dass keiner der Kultusminister da zustimmen würde: die Lobby der Schulbuchverlage wüsste dies mit Sicherheit zu torpedieren.

Was tun: Öffentlichkeitsarbeit, Piraten wählen, …

Hier die Diskussion: http://storify.com/anjalorenz/finanzierung-von-oer

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.