Blogparade „Social Learning“ – 3

  • Social Lerning ist toll!
  • Social Learning macht schlau!
  • Social Learning ist in!

Aber muss ich auch etwas können bevor ich mit diesen tollen Tools von und mit anderen lernen kann?

Ja, ohne etwas Vorarbeit geht es nicht. Autodidakten bringen sich das slebst bei und vielfach wird von SocuíalMedia-Gurus verlauten lassen, dass man das von selbst lernt – ist ja alles nicht so schwer.

Für den privaten Bereich mag das ja gehen (obwohl man da schon einen erfahrenen Kumpel braucht, um die Privacy Settings von Facebook wie gewünscht einzustellen), im Unternehmen sind Trainingsmaßnahmen in den meisten Fällen notwendig. Die Mitarbeiter benötigen:

Suchen, Recherchieren, Beobachten
Suchstrategien entwickeln
Relevanz der Informationsquellen beurteilen können
Informationsmanagement zur Bewältigung der eingehenden Informationsströme
Kritische Auseinandersetzung mit den Medien

Daten und Informationen speichern, verwalten und wiederfinden, teilen
Effizient mit Tags arbeiten können
Bookmarks und Listen einsetzen
Ablagestrukturen jenseits von Ordnern entwickeln

Kommunizieren
Kommunikative Kompetenz: konstruktiv, effektiv und bewusst zu kommunizieren
Konstruktives Feedback geben
Kommunikation mit verschiedenen Medien aufbauen und führen

Messaging und Microblogging
Synchrone Kommunikationstools und deren Einsatz beherrschen

Vernetzen
Netikette beherrschen
Erkennen, wer mein gegenüber ist
Eigene Reputation aufbauen

Erstellen, Präsentieren und Teilen
Inhalte formulieren und zur Publikation aufbereiten
Wissen wo was veröffentlichen
Nutzungsrechten kennen anwenden

Kollaboration
Teamfähigkeit: Bereitschaft und Fähigkeit, produktiv und konstruktiv mit anderen Menschen in Gruppen zu interagieren

Taetiglkeiten_600

Hier gehts übrigens zur Blogparade: http://juliangrandke.de/socialmedia/solea11-die-social-learning-blogparade-2011/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.