ACTA

Ich sammle (kuratiere) Infos zu ACTA: http://storify.com/lress/acta .
Auf Google+ bin ich auf einen Beitrag von Mirko Lange gestossen, der erläutert, wieso er die Disskusion für überflüssig und überzogen hält – Ist ja auch sein Recht. Im Laufe der Kommentare (heut emorgen schon über 80) hat er aber etwas geschieben, das mich aus den Socken haut:

„Wenn Du erstens dem Staat nicht vertraust, und wenn Du zweitens denkst, dass „die Wirtschaft“ kein Recht hat, in das politische System so einzugreifen, dann musst Du auf die Straße gehen. Ich würde dabei nur bedenken: „Die Wirtschaft“ hat genau das gleiche Recht, in das politische System einzugreifen, wie Du (wenn Du auf die Straße gehst). Ich würde noch weiter gehen: Der Staat muss die Interessen der Wirtschaft schützen. Denn „die Wirtschaft“, das sind auch „wir“,“

Whowww: das spricht der Lobbyist!!
Link: https://plus.google.com/u/0/114620560185021689616/posts/1GuhSJAyQfj

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.