Ich

Ich, geb. 1949, war behütetes einziges Kind in den 50ern. In den 60ern erwachte der Widerstand und in den 70ern die Revolution 🙂

Vom braven blonden Mädchen zur Aufsässigen – Yeah!!!

Sprach mich jeMANd mit Fräulein an (damals noch Usus) fragte ich zurück Herr oder Herrlein“. Damit war das Thema dann durch.

Mutterschaft 1976 – natürlich alleinerziehend ohne Unterhalt zu beanspruchen.

Und jetzt?

Gefrustete Rentnerin, ob der rosaroten Welle, die junge Frauen als gottgegeben hinnehmen und nicht hinterfragen!

Überzeugter Atheist und gegen das „Innen-Anhängsel: Ich habe kein Anhängsel nötig!

Das musste mal sein

Wir haben eine Umgeheungsstraße!!! – B3a

Nach gefühlten 50 Jahren der Planung und nun ca. 3 Jahren Bauzeit, wird sie heute feierlich (teil)eröffnet. An einer Stelle wird noch eine Erweiterung gebaut und an der anderen gibt es noch ein Problem – aber alle Wöllstädter hoffen auf die große Entlastung im Feierabendverkehr.

So soll es werden:  https://mobil.hessen.de/sites/mobil.hessen.de/files/content-downloads/%C3%9Cbersichtsplan_Ortsumgehung_W%C3%B6llstadt.pdf

Der Baufortschritt: http://www.dd-learn.de/loreress/data/b3a/

Und heute ist Eröffnung – natürlich nur für geladene Gäste …

… aber ich fahre da heute noch entlang, wo ich gestern zu Fuß unterwegs war 🙂